20 Uhr: Zampanos Welt

Im Oktober 2020 haben die Proben des Gehörlosen Theatervereins Dortmund e.V. zu seinem neuen Stück „Zampanos Welt“ begonnen. In Anlehnung an den Film „La Strada” von Federico Fellini erzählt die Handlung die Geschichte des Mädchens Maus. Maus wird an den Artisten Zampano verkauft und muss in einer herzlosen Welt zu sich selbst finden.
 
 
Gespielt wird diese Coming-of-Age Geschichte von einem gemischten Ensemble aus gehörlosen, schwerhörigen und hörenden Schauspielern. Neben den bewährten Schauspielern Alexa Madej, Gabi Wiencek, Sabine Kaspzyck, Alexandra Madej, Peter Wahl und Brigitte Piering baut Regisseur Peter Feuerbaum auch auf neue junge Schauspieler wie Adriane Große, Sandro Dabelstein, Susan Mukamana und Sebastian Knipp. Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt liegt in den unterschiedlichen Gebärdenkompetenzen der Schauspieler. Diese reicht im Ensemble von Muttersprachlern bis zu Schauspielern, die zum ersten Mal Kontakt mit der Gehörlosenkultur haben. Ziel dieses Theaterexperimentes ist es, eine gemeinsame Kommunikation in der Gebärdensprache möglich zu machen und diesen Prozess auf der Bühne sichtbar zu gestalten. Ist es möglich, diese unterschiedlichen Voraussetzungen zu vereinen? Wird dieses Experiment gelingen?
 
Sa 04.09.21 um 20 Uhr
 

Zurück