20 Uhr: Die Frau, die gegen Türen rannte

Foto: Alexander Resch
von Roddy Doyle
 
eine Eigenproduktion des Sprechwerks in der "Wortgefechte"-Reihe
 
Bühnenfassung Oliver Reese
Mit: Cosma Dujat
Regie: Denise Stellmann
 
Booker-Preisträger Roddy Doyle erzählt Paulas Geschichte. Es geht um ihre große Liebe, Charlo, um ihre Ehe mit diesem Mann, zu dem sie hält - auch wenn er sie jahrelang immer wieder schlägt. Ihr Ex-Mann weilt nicht mehr unter den Lebenden; bei einem Raubüberfall wurde er zum Mörder und dann selbst von der Polizei erschossen. Und Paula erinnert sich – an ihre Kindheit, an die aufregende Zeit, als sie Charlo kennen lernte, die leicht komische Kleinbürgerhochzeit, die romantischen Flitterwochen. Aber auch ihre Versuche, das immer schlimmere Ausrasten Charlos zu rechtfertigen und dem eigenen Schuldanteil auf die Spur zu kommen. Letzten Endes schafft sie es mit Hilfe einer gusseisernen Bratpfanne sich von Charlo zu befreien.
Doyle hat mit Paula eine wunderbare Heldin geschaffen. Er gibt dieser Frau eine Stimme, die so ergreifend von der Einsamkeit und der Liebe erzählt, dass man sie einfach mögen muss.
 
Kartenpreise:
VVK: 20,50 €, erm. 12,80 €
AK: 22 €, erm. 13,50 €

Fr 18.05.2018 (Premiere), Sa 19.05., So 20.05.2018
Mi 13.06., Do 14.06.2018
jeweils um 20 Uhr

Zurück