20 Uhr: CDSH Abschlussprojekt 2019 - unleashed / Premiere Programm 1

Foto: Olaf Rocksien
Jedes Jahr findet das Abschlussprojekt, die finale Prüfungsleistung unserer Absolventen, unter einem anderen Motto statt. Raul Valdez, künstlerischer Leiter der CDSH - Contemporary Dance School Hamburg lässt sich bei der Themenfindung von der Energie und Dynamik der jeweiligen Abschlussklasse inspirieren. unleished beschreibt, wo sich der Abschlussjahrgang 2019 nach drei Jahren an der Contemporary Dance School Hamburg befindet und ist gleichzeitig thematischer Ausgangspunkt der choreographischen Arbeit für das diesjährige Abschlussprojekt.
Konventionen und gesellschaftliche Zwänge setzen unserem Potenzial oft Grenzen. Als Gegenkräfte zum natürlichen Impuls, zum Instinkt, der Intuition und zum unvermittelten Ausdruck zwingen diese Normen uns, unser Verhalten zu mäßigen.

unleashed – entfesselt: Diesen Raum aufbrechen lassen, innen nach außen kehren, Selbstanteile freilassen, die sonst kontrolliert und zurückgehalten werden. Etwas freilegen, was unter der Oberfläche passiert, was unter der Schale arbeitet. Dem ganzen Sein Freiheit gewähren, die Bestie loslassen oder intuitiv Impulsen folgen, die von tief innen kommen. In diesem Unvermittelten, Unzensierten und Ursprünglichen liegt etwas essenziell Wahres. Kein Als-Ob, kein Verschweigen, sondern pures und reines Sein. Wie der Mythos bietet auch der Tanz einen Rahmen, um diesen essenziellen Kräften einen Raum aufzufalten, in dem nicht Zwang sie reguliert, sondern sie sich in Form ergießen können.

Wenn  der Abschlussjahrgang 2019 sich dem Tanz annimmt, brechen Kanäle auf, explodieren innere Zustände und Dynamiken, drängen in und materialisieren sich als Bewegung. Im Laufe ihrer Ausbildung haben die Tänzer*innen immer mehr zugelassen, immer mehr Selbst in den Tanz gelegt und ihn an immer tiefer liegenden Orten entstehen lassen. Das Resultat sind intensive Bühnenmomente, tiefe Einblicke und echte Begegnungen, bei denen es schwerfällt, distanzierter Rezipient zu bleiben.

Der diesjährige Abschlussjahrgang wird mit drei Choreographen arbeiten: Mit Raul Valdez, unserem künstlerischen Leiter und zwei internationalen Gastchoreographen, Jason Mabana aus Belgien /England und Erika Silgoner aus Italien.

Kartenpreise:
VVK: 16 €, ermäßigt 11 € (zuzüglich VVK-Gebühren)
AK: 18 €, ermäßigt 13 €
Kombiticket für beide Programme (nur an der Abendkasse):
30 €, erm. 20 €

Programm 1: 1. und 2. Ausbildungsjahr:
Fr 21.06., Sa 22.06.19 jeweils um 20 Uhr,
So 23.06.19 um 18 Uhr
Mit Choreographien von Ursina Tossi, Javier Báez, Tomislav Jelicic und Damien Fournier.

Programm 2: Abschlussklasse:
Do 27.06., Fr 28.06., Sa 29.06.2019 jeweils um 20 Uhr
So 30.06. um 16 Uhr
Mit Choreographien von Raul Valdez und den internationalen Gastchoreographen Erika Silgoner aus Italien und Jason Mabana aus Belgien.

 

Zurück