19 Uhr: Hamburger Theaternacht

Jedes Jahr eröffnen am zweiten Septemberwochenende rund 40 Theater gemeinsam die neue Spielzeit in der Theaternacht Hamburg.

Dabei zeigen die Theater eine ganze Nacht lang ihre Vielfalt, ihre Einzigartigkeit und ihre Unverwechselbarkeit. Ob zeitgemäße Tragödie auf großer Bühne, klassische Komödie im Stadtteiltheater oder spannende Inszenierungen an unbekannten OFF-Spielstätten - die Besucher der Theaternacht erleben in nur einer Nacht Theater total. Besonders reizvoll: Bereits vorab erhalten die Besucher exklusive Einblicke in neue Produktionen und Premieren.

Jedes Theater ist für die Gestaltung seines Programms in dieser Nacht selbst zuständig und zeigt, weshalb die Hamburger Theaterlandschaft die wohl dynamischste und facettenreichste in Deutschland ist. 

Mit einem Ticket können alle Theater besucht werden, die mittlerweile nicht mehr nur im großen Saal, sondern auch in den Foyers, auf den Fluren, in den Bars und sogar vor der Tür Programm anbieten.

“Heaven can wait”, Musical von „Eat The Beat“
5 Engel auf Erden. Ungeheuer musikalisch, mitreißend rhythmisch, komisch und anrührend werfen sie einen Blick in den Himmel und in unseren hektischen Alltag. Eigenkomponierte Lieder werden von Gitarren, Ukulele, Flöten, Cajón und Klavier begleitet.
19 Uhr und 23 Uhr
 
„Die Frau, die gegen Türen rannte“ von Roddy Doyle
Paula Spencer rennt gegen Türen. Sagt sie im Krankenhaus, wenn Charlo sie dort wieder hinbringt. Es gab auch schöne Zeiten mit Charlo, als sie die schärfste Braut des Viertels war und er der heißeste Typ. Lakonisch, komisch und liebevoll erstattet sie Bericht über ihre Tragödie.
19:30 Uhr, 21 Uhr & 22:30 Uhr
 
„Madame Dings“
Die alte Águida erzählt ihr Leben: „Es wird gesagt, ich sei plemplem. Gut, ich bin etwas vergesslich, aber mehr nicht. Ich spiel die Blöde, dann kann ich überleben.“
20 Uhr und 21:30 Uhr
 
„FlamencoPasión“ vom Flamencostudio „La Resaca“
Iris Lange y Bruno und ihre Musiker zeigen die Leidenschaft des Flamencotanzes in all seinen Facetten: mal wild, mal leidenschaftlich, mal spielerisch, mal elegant.
20:30 Uhr, 22 Uhr und 23:30 Uhr
 
Kartenpreise:
Early Bird 12,- €* (15.05.-30.06.)
Vorverkauf 15,- €* (01.07.-07.09.)
Abendkasse 17,- €* (am 08.09.)
*zzgl. Gebühren an den VVK-Stellen und im Webshop; inkl. HVV-Kombiticket.

Auch in diesem Jahr verfügbar: Das 5-€-Familienticket**!

Sa 08.09.2018 ab 19 Uhr
 

Zurück