18 Uhr: Frank Grischek - Akkordeon. Aber schön.

„Akkordeon. Aber schön.“, lautet der Titel von Frank Grischeks erstem Solokonzert.

Mit melodischen, verträumten und sehnsüchtigen Eigenkompositionen, sowie Interpretationen bekannter Stücke, verzaubert Frank Grischek zusammen mit seiner „Borsini Superstar“ das Publikum einen ganzen Abend lang. Ob Musettewalzer, Tango, Klassik, Jazz oder Irish-Folk – seinem Instrument setzt Grischek dabei keine Grenzen und erklärt, ganz nebenbei, was ein Akkordeon mit Heizkörpern gemein und ein Siebenachtel-Takt mit Eiersalat zu tun hat.
Nach zahlreichen Auftritten mit Henning Venske und Jochen Busse, Georgette Dee und Alfons sowie als Solokabarettist, sagt Grischek: „Ein Leben ohne Akkordeon ist möglich – aber sinnlos.“
„Dieser hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt) sorgt mit seinem einzigartigem Akkordeonspiel und amüsanten Moderationen für einen unvergesslich schönen und unterhaltsamen Abend – ohne dabei übertrieben freundlich zu seinem Publikum zu sein.

Nie war ein Abend mit Akkordeon schöner.

Kartenpreise:
VVK: 19,40 €, keine Ermäßigung (incl. VVK-Gebühren)
AK: 21 €, keine Ermäßigung

So 13.01.19 um 18 Uhr
 

Zurück