17 Uhr: Die Scheuche

nach Vladimir Zheleznikov
Eine Veranstaltung der Theatergruppe "Ariose"
 
Regie: Rudolf Lotis
 
Das Stück "Die Scheuche" der Theatergruppe "Ariose" basiert auf Vladimir Zheleznikovs Roman "Die Vogelscheuche". Die Handlung wurde aus der Zeit der sowjetischen Stagnation der 1970er- und 80er-Jahre in ein fiktionales Land mit einem totalitären Regime versetzt, das von dem allwissenden, allsehenden General regiert wird. Man denkt zwangsläufig an Beispiele aus dem 20. Jahrhundert wie Italien unter Mussolini, das Dritte Reich und die Sowjetunion der 30er-40er-Jahre.
In der vorgestellten Fassung verzichtet der Regisseur zwar auf einige Charaktere und ersetzt sie durch andere, was jedoch nichts an der vielschichtigen Erzählung ändert - dem Gegensatz zwischen Kollektiv und Individuum, erster Liebe und erstem Verrat, dem Erwachsenwerden und der Suche nach dem eigenen Weg, der, zugegeben, nicht immer zu einem glücklichen Ende führt.
 
Kartenpreise:
VVK: 10 €, keine Ermäßigung
Karten-VVK ausschließlich unter 040 - 284 724 60
AK: 12 €, keine Ermäßigung

So 02.06.2019 um 17 Uhr
 

Zurück