von Konstanze Ullmer

Liebe Freunde der italienischen Sonne,

jahaaa, ich weiß , dass es in Hamburg momentan so richtig schön nass ist, und es tut mir leider kein bisschen leid, dass ich jetzt gerade in Italien bin.
:D
Aber ich fühle mit Ihnen, und deswegen bringe ich in zwei Wochen die Sonne mit nach Hause. Das geht, glauben Sie mir: Bevor meine Kinder und ich nach Italien gereist sind, war hier Dürre. Wir haben mit unserer Reise ordentliche Gewitter und viel Regen mit in den Süden gebracht. Jetzt grünt und blüht alles wieder hier in Mittelitalien. Und bei unserer Abreise packen wir halt genauso Sonne für den Rückweg mit ein, kein Problem. Ab dem 23.08. gibt es also auch in Hamburg wieder gutes Wetter. Nageln Sie mich drauf fest.

Damit Ihnen bis dahin die Zeit nicht lang wird, empfehle ich den STURM im Sprechwerk anzusehen, genauer gesagt, die Adaption #SHAKESPEARE #STURM #MODERN von Dominique Marino nach dem alten William S., die das Stück mit deftigen neuen Texten und unglaublich wundervoll gebauten Masken versieht. (Deftig natürlich immer im Sinne von Shakespeare, der ja auch Volkstheater gemacht hat.)
Am Fr 18.08.17 um 20 Uhr ist bei uns Premiere, aber ich durfte mir schon eine Probe ansehen, weil ich ja im Land, wo die Zitronen blüh'n, bin.

Am So 20.08. um 18 Uhr haben wir die wundervolle Heike Feist bei uns zu Gast. Heike gastiert jedes Jahr im August bei uns; der eine oder andere hat sie und Ihre Kollegen sicher schon in "Weiberheld - Mit Tucholsky im Bett" oder "Schöner Scheitern mit Ringelnatz" bei uns gesehen. Heike macht tolle biografische Stücke mit Musik, die auf amüsante Weise unbekannte Seiten bekannter Leute zeigen. In diesem Jahr hat sie uns DIE SCHON WIEDER! - HILDEGARD VON BINGEN mitgebracht, garantiert dinkelfrei.

Am Do 24.08.17 um 20 Uhr gibt Turid Müller mit Stephan Sieveking die TEILZEITREBELLIN zum Besten. Nachdem die letzte Vorstellung im Juni kurzfristig wegen plötzlichem Stimmschwund ausfallen musste (Turid war untröstlich und stand selbst an der Tür um den Zuschauern eine Entschuldigung zuzukrächzen!), hier nun die Gelegenheit sich das sehr gefragte Musik-Kabarett doch noch anzusehen.

Für WILHELM BUSCH - ALLES THEATER?! am Fr 25. und Sa 26.08.17 um 20 Uhr gibt es noch Restkarten. Ich freue mich mächtig, das das Stück des Elb-Ensembles so gut angenommen wird. Auch da habe ich mir eine Probe angesehen und kann es wärmstens empfehlen. Vor allem die "fromme Helene" hat es mir echt angetan. Suntje Freier ist wirklich zum Schreien komisch.

Am So 27.08. um 18 Uhr zeigen Kristin Kehr und Tristan Jorde ihr Programm aaarm und RRReich, eine "Opera povera", wie sie es nennen. Es geht mit Texten und Liedern von Victor Hugo über Hans Fallada bis zu Bert Brecht und Arundathi Roy, Hanns Eisler und Konstantin Wecker um, richtig, Armut und Reichtum.

Und last not least - sind Sie mir überhaupt bis hierhin gefolgt? - preise ich mich noch selbst ein wenig an:
Am Fr 01. und Sa 02.09.17 um 20 Uhr spiele ich zu meinem großen Vergnügen die Annie Wilkes in MISERY nach Stephen King. Jaaaaaa, genau die mit dem Hackebeilchen, die erste Stalkerin der Kinogeschichte, im Film von Kathy Bates verkörpert. Stephan Arweiler ist mein vielgeliebter Schriftsteller, der mich (Annie) keinesfalls verlassen darf, und die Produktion ist übernommen vom "Theater das Zimmer" in HH-Horn unter der Regie von Lars Ceglecki.

So.
Ich spring jetzt wieder in den Pool.
:D

Ciao

Konstanze Ullmer

Infos zum Stück